Aquarium reinigen

Aquarium reinigen

Wie oft und wie reinige ich mein Aquarium?

Ganz genau, wie oft man ein Aquarium reinigen sollte, kann ich dir pauschal nicht einfach so beantworten, da dies stark von der Art des Beckens abhängig ist.

Wie groß ist das Aquarium (wie viel Liter), welche Art von Fischen und wie viele von ihnen beheimaten das Aquarium, welcher Filter wird verwendet und wo ist das Aquarium platziert?

Aquarium

Jeder Aquarianer gewinnt mit der Zeit an Erfahrung und bekommt bezüglich der Aquarium- Reinigung sein eigenen Rhythmus.

Eines ist ganz klar, desto kleiner dein Aquarium und desto höher der Besatz mit Fischen ist, umso mehr Arbeit macht dir dein Aquarium. Aus diesem Grunde ist es ratsam, ein nicht allzu kleines Aquarium zu Anfang zu nehmen. Gibt man einmal zu viel Futter ins Becken, kann alleine schon das dazu führen, dass am nächsten Tag ein Großteil des Wassers ausgewechselt werden muss.

Über die richtige Wahl der Fische, solltest du dich schon früh genug informieren. Wenn du dir zum Beispiel Zebrabuntbarsche wünschst, bringt dir ein kleines 60 Liter Aquarium nichts, denn in solch einem kleinen Becken könnte dieser Buntbarsch nicht leben. Hier brauchst du ein Becken mit 200 Liter Fassungsvermögen.

Die Wahl und die Anzahl deiner Fische hat einen nicht unerheblichen Einfluß auf das Reinigen deines Aquariums.

Je kleiner dein Aquarium ist und desto mehr Fische du hast, desto öfters musst du dein Aquarium reinigen.

Achte darauf, dass dein Aquarium sich eher an einem schattigen Plätzchen befindet. Durch zu viel Sonneneinstrahlung regst du ansonsten das Algenwachstum an.

Was den Filter angeht, ist es sinnvoll einen Filter auszuwählen, der möglichst mehr filtern kann, als das Aquarium an Fassungsvermögen beinhaltet.

Trotzdem ein paar Hinweise für das Reinigen deines Aquariums:

  • Reinige die Wände mit einem extra Schwamm. Verwende keinen Schwamm der schon woanders genutzt wurde! Fahre am Glas entlang und befreie das Glas von Algen.

  • Entscheide, wie viel Wasser du auswechseln willst. Dies ist eine individuelle Sache. Wenn das Wasser nicht mehr ganz sauber zu sein scheint, solltest du zwischen 25-50% des Wassers wechseln. Reinigst du jedoch dein Aquarium regelmäßig und deine Fische sind gesund, reicht es wöchentlich 20%-30% des Wassers zu wechseln. Du wirst mit zunehmender Erfahrung merken, wie häufig du das Wasser im Aquarium wechseln musst. Das ist von Aquarium zu Aquarium sehr unterschiedlich.

    Sauge das Wasser aus dem Aquarium ab und leite es in einem Eimer.

  • Reinige das Kiesbett, indem du mit dem Kiessauger über das Kies fährst. So entfernst du Fischkot und Futterreste aus dem Kiesbett.

  • Auch die Dekoration sollte gereinigt werden, da sich darauf auch Algen und Fischkot befinden können.

  • Gieße frisches Wasser wieder ins Aquarium ein.

Die Filterreinigung habe ich hier nicht angegeben, da eine zu häufige Filterreinigung kontraproduktiv ist. Zum Thema Filter-Reinigung habe ich einen extra Artikel für dich geschrieben.